Der Herbstklassiker: Kürbiscremesuppe

Der Kürbis zählt zu den ältesten und vielfältigsten Kulturpflanzen. Er ist nicht nur ein gesundes und schmackhaftes Nahrungsmittel, sondern aus ihm werden auch unzählige Gebrauchsgegenstände gefertigt, so zum Beispiel Gefäße, Geschirr, Deko, Trommeln und einiges mehr.

Zu den bedeutendsten Speisekürbissen gehören unter anderem der Gartenkürbis, der Riesenkürbis, der Moschuskürbis, die Zucchini, der Spaghettikürbis, der Feigenblattkürbis, der Muskatkürbis, der Butternutkürbis sowie der aus Japan stammende Hokkaidokürbis (siehe Bildaufnahme).

Die Kürbiscremesuppe (z. B. aus dem Hokkaidokürbis) hat in den letzten Jahren in deutschen Küchen zunehmend Einzug gehalten. Sie erfreut sich bei Kindern und Erwachsenen großer Popularität. Im folgenden Abschnitt stelle ich ein Rezept zur Zubereitung dieser leckeren Speise vor.

Rezept:

Quelle: Chefkoch.de

Für 4 Portionen:

– 500 g Kürbisfleisch

– 2 Kartoffeln

– 1 Stange Lauch (alternativ: 1 große Zwiebel)

– 30 g Butter

– 1 Liter Wasser

– 1 Gemüsebrühwürfel

– Salz und Pfeffer

Das Kürbisfleisch würfeln, die Kartoffeln schälen und auch würfeln. Dann den Lauch waschen und in Streifen schneiden. Die Butter erhitzen und das Gemüse darin ausschwitzen.

1 Liter Wasser zusammen mit dem Brühwürfel aufgießen, Salz und Pfeffer dazugeben. Bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten weich kochen. Nach Ende der Garzeit alles pürieren.

Guten Appetit! 😃

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s