Der Große Woog in Darmstadt

Abkühlung an heißen Sommertagen nahe des Stadtzentrums

Am Montag haben die Sommerferien in Hessen begonnen. Das Thermometer steigt seit Wochenbeginn stetig an, für heute sind 34 °C angesagt, das ideale Wetter demnach für einen Schwimmbadbesuch. Sehr empfehlenswert finde ich das nahe des Darmstädter Zentrums gelegene Naturfreibad Großer Woog. Hier finden Besucher ein vielseitiges Angebot an unterschiedlichen Freizeitaktivitäten vor. Der See unterteilt sich in ein an der Landgraf-Georg-Straße gelegenes Familienbad sowie ein Strandbad, das sich auf der anderen Uferseite befindet.

darmstadt-woog-350px

Der Große Woog – ein Badeerlebnis für die ganze Familie

In dem Familienbad besteht neben einem ausgiebigen Schwimmerlebnis die Möglichkeit, den insgesamt 10 Meter hohen Sprungturm zu nutzen. Wer eher auf der Suche nach einer Urlaubsatmosphäre ist, befindet sich in dem Strandbad genau am richtigen Platz. Vor allem für Familien mit jüngeren Kindern eignet sich dieses in hervorragender Weise. Ein Kinderplanschbecken und eine Wasserrutsche sorgen für ein vielfältiges Badeerlebnis. Des Weiteren lädt die zugehörige Liegewiese zu sportlichen Aktivitäten sowie zum Entspannen ein. Auch ein Spielplatz befindet sich hier. Zudem sorgt ein Kiosk mit Getränken und kleinen Speisen für das leibliche Wohl

Mein erstes Kinderbuch: Der kleine Papageitaucher Jakob – Geheimnisvolle Lichter

Kürzlich habe ich mein erstes von mir verfasstes Kinderbuch veröffentlicht. In der folgenden Pressemitteilung befinden sich einige Informationen zum Inhalt sowie den Hintergründen.

 cover-kinderbuch-papageitaucher

Pressemitteilung

Neuerscheinung Kinderbuch: Der kleine Papageitaucher Jakob – Geheimnisvolle Lichter

Die von der Darmstädter Autorin Yvonne Steplavage verfasste Geschichte entführt Kinder und Eltern auf die isländischen Westmännerinseln und lässt sie an einem ganz besonderen jährlichen Ereignis teilhaben.

Zum Inhalt: Eine kleine Vulkaninsel im Nordatlantik ist die Heimat des Papageitaucherjungen Jakob. Er hat kürzlich fliegen gelernt und entdeckt eines Nachts von einem Berg aus geheimnisvolle Lichter im Tal. Diese beeindrucken ihn sehr, und so plant er mit seinen Freunden, der Sache auf den Grund zu gehen. Obwohl die Eltern davor warnen, machen sich die Jungvögel eines Nachts auf den Weg in die Menschensiedlung. Eine abenteuerliche und unvergessliche Reise beginnt, die für eine Vielzahl an Überraschungen sorgt…

In ihrem Kinderbuch bezieht sich die Autorin auf ein Ereignis, das es auch in Wirklichkeit gibt. Wenn die jungen Papageitaucher das Nest endgültig verlassen, starten sie ihren ersten Flug gewöhnlich in der Nacht. Ornithologen vermuten, dass sich die Tiere dabei am Mondschein orientieren. Auf der Westmännerinsel Heimaey werden sie jedoch von den Lichtern des nahegelegenen Ortes irritiert und fliegen daher in Richtung der Siedlung. Viele der jungen Vögel landen dann auf Gehwegen, Dächern und in Vorgärten. Diese Augustnächte sind dann bei den Kindern des Ortes Vestmannaeyjar auf Heimaey ein besonderes Ereignis des Jahres. Denn dann dürfen sie lange wach bleiben, um sich den jungen Vögeln anzunehmen. Diese werden eingefangen und über Nacht zu Hause beherbergt, bevor die kleinen Papageitaucher am nächsten Tag am Atlantik in die Freiheit entlassen werden.

Das Buch eignet sich bereits für jüngere Kinder ab vier Jahren, jedoch auch für Grundschüler, die gerade mit den Lesen begonnen haben. Die Idee zu dieser Geschichte führt in das Jahr 2013 zurück. Zu dieser Zeit recherchierte Yvonne Steplavage bei redaktionellen Tätigkeiten für das Online-Portal Eldey.de über Papageitaucher in Island. Diese schönen und putzigen Vögel hinterließen bei ihr einen bleibenden Eindruck, sodass sie sich näher mit ihnen befasste. In der Folgezeit reifte bei der Autorin der Gedanke, ein Kinderbuch über Papageitaucher auf den isländischen Westmännerinseln zu schreiben. Vor allem das jährliche Ereignis, wenn die Jungvögel flügge werden und von den Lichtern des nahegelegenen Ortes angezogen werden, hatte es ihr angetan.

Im Sommer 2014 besuchte sie daher während ihres Island-Urlaubs auch die Westmännerinsel Heimaey für mehrere Tage. Das Eiland ist das einzige von Menschen bewohnte der gesamten Inselgruppe. Geprägt wird es durch die beiden markanten Vulkankegel Helgafell und Eldfell. Zudem ist hier die weltweit größte Papageitaucherkolonie beheimatet. Von unzähligen Impressionen der Insel geprägt, kehrte Yvonne Steplavage nach Deutschland zurück und begann zu schreiben. Unterstützung bei dem Kinderbuch erhielt sie von der Künstlerin Barbara Reincke, die die zugehörigen Illustrationen gestaltete. Die Bildaufnahmen stammen von dem Island-Kenner und Hobbyfotografen Michael Feldmann.

Produktinformationen:

Der kleine Papageitaucher Jakob: Geheimnisvolle Lichter
Autorin: Yvonne Steplavage
Taschenbuch, 34 Seiten
1. Auflage 2017
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
ISBN-10: 1541318560
ISBN-13: 978-1541318564
Größe: 21,6 x 0,2 x 27,9 cm

Weitere Informationen zu der Geschichte gibt es auf meiner Internetseite. Erhältlich ist das Kinderbuch in dem Online-Versandhandel Amazon.de.

Pressekontakt:

Yvonne Steplavage
Alicenstraße 27
64293 Darmstadt

E-Mail: info@steplavage.de

papageitaucher

In welchem Alter beginnt die Erinnerung

Der Artikel auf http://www.eltern.de ist wirklich sehr empfehlenswert … Lesen lohnt sich! 🙂

Kinder Kinder Kinder

Ein sehr interessanter Artikel zum Thema ,,In welchem Alter beginnt die Erinnerung“

stockvault-puzzle129987

Vor nicht allzu langer Zeit wurde ich mit diesem Thema konfrontiert und musste feststellen, es ist gar nicht so einfach sich an alles aus der frühen Kindheit zu erinnern. Was ist ihre erste Erinnerung? Wie alt waren sie da? Im nachfolgenden Artikel wird erklärt wie Erinnerungen entstehen und ab wann sie abrufbar sind.

www.Eltern.de

Ursprünglichen Post anzeigen

Mein besonderer Kinderbuchtipp zu Ostern

Die Knöllchenbande … und das Geheimnis um die verschwundenen Ostereier

Autorin: Erika Bock                      Illustrator: Volker Nökel

Heute möchte ich zur Vor-Osterzeit ein ganz besonderes Kinderbuch vorstellen. Zum Inhalt:  die sechs Kartoffelkinder Molli, Sieglinde, Christa, Blauer Schwede, Desiree und die Rote Emmalie sind gemeinsam mit dem Maulwurf Volli unterwegs, um den Hasen Lampo zu besuchen. Da bereits in wenigen Tagen Ostern ist, können sie ihm ja vielleicht beim Bemalen der Eier helfen. Als sie bei ihm ankommen, ist Lampo ganz aufgelöst und erzählt den Freunden, dass ihm alle Ostereier gestohlen wurden. Im Hasental ist jeder Hase verpflichet, einen Tag vor Ostern eine Kiepe voll mit bunten Eiern beim Osterhasen abliefern, damit auch alle Kinder welche bekommen. Jetzt hat er keine mehr, und er befürchtet, dass sich die anderen Hasen über ihn lustig machen. Die Knöllchenbande beschließt, Lampo zu helfen und den Eierdieb zu finden. Sie müssen sich allerdings beeilen, denn es sind nur noch vier Tage bis Ostern und drei Tage bis zur Abgabe der bemalten Eier. Sie machen sich auf den Weg. Wird es ihnen gelingen, das Rätsel um die verschwundenen Eier zu lösen? knoellchenbande-ostern

Die lebendige Sprache der Autorin lassen Eltern und Kinder den Frühling mit all seinen Farben und Düften regelrecht spüren. Zudem sind in der Geschichte viele altersgerechte Wissenelemente für junge Zuhörer integriert. Die Kinder lernen zum Beispiel, dass man die Ohren eines Hasen „Löffel“ nennt, dass Narzissen auch Osterglocken heißen, dass Waschbären hervorragende Kletterer sind oder auch, welche Nahrung die einzelnen Tierarten zu sich nehmen.

Weitere Informationen zu dieser Geschichte erhalten Sie auf der Website der Autorin:

http://www.knoellchenbande.de/ostergeschichte/

Meine vollständige Rezension finden Sie auf:

http://www.steplavage.de/kinder/Kinderbuecher/knoellchenbande-ostereier.html

Das Buch ist unter anderem bei Amazon.de erhältlich.

 

Reiseziel Eckernförde an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste

Das Frühjahr hat begonnen, und viele Menschen planen jetzt ihren nächsten Sommerurlaub. Doch wohin soll die Reise gehen? Während manche gerne ihren Urlaub in den Bergen verbringen, zieht es andere eher in die Küstenregionen und an das Meer. Bei deutschen Urlaubern ist nach wie vor die Ostseeküste im eigenen Land ein populäres Reiseziel. Sie zieht das ganze Jahr über eine große Anzahl an Touristen an. Neben sehenswerten Städten wie Lübeck und Wismar gibt es entlang der Küste zahlreiche schöne Strandbäder. Ein sehr bekanntes und beliebtes ist das Ostseebad Eckernförde. Der Urlaubsort befindet sich im Landesteil Schleswig etwa 25 Kilometer nordwestlich der Landeshauptstadt Kiel. Der ca. vier Kilometer lange aus sehr feinem Quarzsand bestehenden Ostseestrand lockt vor allem in den Sommermonaten eine Vielzahl an Touristen an.

Strand in Eckernförde

Strand in Eckernförde

Neben dem Strandbad verfügt die Stadt selbst über mehrere sehr attraktive Sehenswürdigkeiten, von denen sich einige im Denkmalbuch „Liste der Kulturdenkmale in Eckernförde“ befinden. Zu diesen gehören das Alte Rathaus, das Rundsilo, die St.-Nicolai-Kirche und die Kirche in Borby. 

Vor allem für Familien mit Kindern eignet sich das Osteebad Eckernförde als Reiseziel in hervorragender Weise, denn hier gibt es auch die kleinen Urlauber viel zu entdecken und zu bestaunen. Vor allem das direkt am Strand liegende Ostee-Infocenter sollte man sich nicht entgehen lassen. Hier erhalten Familien umfassende Informationen rund um das Thema Ostsee. Drei unterschiedliche Aquarien zeigen eine Nachbildung der Unterwasserwelt, vom Flachwasser bis weit in die Meerestiefen. Als besondere Attraktion gilt das Fühlbecken. Dies ist besonders für jüngere Besucher interessant, da sie auch die Möglichkeit haben, die Meerestiere anzufassen. So wird der Besuch der Ausstellung zu einem Erlebnis mit allen Sinnen.

Ein besonders Ereignis in Eckernförde gilt das immer am ersten Augustwochenende stattfindende Piratenspektakel. Dieses Festival zählt zu den großen Events der Stadt.

Eckernförder Piratenspektakel - das besondere alljährliche Event

Eckernförder Piratenspektakel – das besondere alljährliche Event

Drei Tage lang ist der Ort in der Gewalt von wilden Piraten, die auf dem Fest unterwegs sind. Zu den Highlights gehören hierbei der berühmte Strandüberfall von Käpt´n Piet und seiner Mannschaft, die Erstürmung des Rathauses sowie die Entführung des Bürgermeisters. Auf der Hafenmeile herrscht an diesem Wochenende reges Treiben. Vielseitige Livemusik, unzählige Fahrgeschäfte, eine Seeschlacht und abwechslungsreiche Piratenspiele bieten Gästen aller Altergruppen ein buntes Programm. Den Abschluss bildet ein farbenfrohes Feuerwerk am späten Sonntagabend.

Wer mit seinem Nachwuchs den Urlaub in Eckernförde oder auch der Umgebung plant, findet auf meiner Internetseite einige spannende Tipps. Mit diesen wird das Thema Langeweile erst gar nicht aufkommen. Unter dem folgenden Link sind mehrere Highlights sowohl in Eckernförde selbst als auch in Schleswig-Holstein aufgeführt:

http://www.steplavage.de/kinder/ausflugsziele/schleswig-holstein/

Dieser Internet-Auftritt wird empfohlen von http://www.reiselinks.de – einem der größten und regelmäßig gepflegten Reiseverzeichnisse im deutschsprachigen Raum.

Ausflugsziel eintragen und einen von 3 Amazon-Gutscheinen gewinnen!

Auf meinem vor einiger Zeit gegründeten Familienportal haben Sie die Gelegenheit, einen von drei Amazon-Einkaufsgutscheinen zu gewinnen! Empfehlen Sie ein Ausflugsziel für Familien mit Kindern und schon nehmen Sie an der Verlosung teil. Für jedes eingereichte Ausflugsziel erhalten Sie ein Los und erhöhen damit Ihre Chance auf einen Preis! Das Gewinnspiel finden Sie unter dem folgenden Link:

http://www.steplavage.de/kinder/ausflugsziele/eintrag/

Ich wünsche Ihnen viel Glück!

Amazon-Geschenkgutschein

Die Knöllchenbande – Ein ganz besonderes Kinderbuch

Autorin: Erika Bock     Illustrator: Volker Nökel

Heute möchte ich das neu erschienene Kinderbuch „Die Knöllchenbande“ vorstellen. Dieses handelt von den sechs Kartoffelkindern Molli, Desiree, Blauer Schwede, Christa, Rote Emmalie und Sieglinde, die in der Scheune von Biobauer Willi leben. Eines Abends unterhalten sie sich über ihre Träume. Mollis größter Wunsch ist, einmal ein blühendes Kartoffelfeld zu sehen, Desiree möchte auf eine Sanddüne klettern und der Blaue Schwede würde gerne einmal das Meer sehen. Gemeinsam beschließen die Freunde in die Welt zu ziehen, um diese Träume Wirklichkeit werden zu lassen. Kurz darauf treffen sie auf den fast blinden Maulwurf Volli, der bisher noch nie Freunde hatte. Die Kartoffelkinder nehmen ihn auf ihre Reise mit. Da er als Maulwurf über einen sehr guten Geruchssinn verfügt, soll er für sie auf dem Weg alle Düfte erschnüffeln. Dafür werden ihm die sechs Kartoffeln erzählen, was sie unterwegs alles sehen. Nun beginnt eine aufregende und erlebnisreiche Reise. Neben vielen Begegnungen, wie zum Beispiel dem vielbeschäftigten Professor Schlaufuchs, dem Igel Stachillo, einer diebischen Elster und einigen anderen, gelingt es den Kartoffelkindern nach und nach, ihre Träume zu verwirklichen. Auch ihre Freundschaft und der Zusammenhalt vertieft sich. Am Ende der Geschichte schlafen sie glücklich unter dem funkelnden Sternenhimmel ein.

Mein Fazit: Ein tolles Bilder- und Vorlesebuch, in der Freundschaft und die Verwirklichung von Träumen eine besondere Rolle spielen. Die liebevoll und detailliert gezeichneten Illustrationen regen die Phantasie und die Entdeckungslust der kleinen Leser an. Des Weiteren vermittelt das Buch einiges an Wissen. Die Kinder lernen unter anderem, dass ein Maulwurf so gut wie blind ist, er jedoch mit seinen Tasthaaren hervorragend tasten kann. Auch erfahren sie, dass ein Igel bei drohender Gefahr bis zu acht Kilometer pro Stunde laufen kann. Eine ausführliche Rezension zu diesem schönen Kinderbuch finden Sie auf:

http://www.steplavage.de/kinder/kinderbuecher/die-knoellchenbande.html

Zu dem Werk selbst gibt es eine eigene Webseite mit vielen weiteren Hintergrundinformationen sowie Spiel- und Basteltipps:

www.knoellchenbande.de

Buchbestellung bei Amazon.de:

Die Knöllchenbande

Taschenbuch, 1. Auflage, 74 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Sprache: Deutsch
Größe: 25,4 x 17,8 x 0,5 cm
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 Jahre
ISBN-13: 978-1494934859

=> Bei Amazon.de bestellen